Moers, 27.07.2018, von Jan Haan

Tummelferien mit praxisorientierter Verkehrserziehung

In Zusammenarbeit mit der offenen Einrichtung für Kinder Moers-Meerbeck durfte der Ortsverband Moers des Technischen Hilfswerks (THW) den Moerser Kindern im Rahmen der Verkehrserziehung einiges mit auf den Weg geben.

Am Beispiel ihres großen Gerätekraftwagens konnten die Kinder aus der Perspektive eines LKW-Fahrers selber erleben, wie viel man tatsächlich im Toten Winkel übersehen kann und was für eine Gefahr davon für sie ausgeht. „Ich habe sie wirklich nicht wahrgenommen. Ab sofort passe ich besser auf neben einem LKW. Ich bleibe stehen und lasse ihn vorbeifahren, bevor mir was passiert.“, fasste Samia (8) zusammen, als sie aus dem Wagen stieg.


Ebenso hatten die Kinder die Gelegenheit durch Mitmachen mehr über Erste-Hilfe zu erfahren und sich die Ausrüstung und Gerätschaften des THW anschauen.


Die Kinder und Betreuer dankten den Helfern durch Ihre Begeisterung und ebenso förmlich, aber auch durch Interesse und Fragen zum THW und zum Ehrenamt.


Text: Jan Haan, Michael Jansen, Stadt Moers
Bilder: Jan Haan, Michael Jansen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP