21.05.2018

THW Moers unterstützt Projekt "Blumenwiese"

Moers bekommt eine Blumenwiese für Bienen

Beteiligte THW Helfer

Bürgerantrag hat Erfolg: Nächstes Jahr sollen auf 1200 Quadratmetern 30 verschiedene Blumenarten blühen.

Die abnehmende Artenvielfalt und der damit verbundene Rückgang von Wildblumen-, Insekten- und Vogelbeständen ist ein aktuelles Thema, das auch in Moers heiß diskutiert wird. Immer mehr Flächen werden asphaltiert, Gärten und Vorgärten werden zu Betonwüsten und die Flora und Fauna, die so wichtig für unser Klima ist, hat das Nachsehen. Einem Moerser ist das besonders aufgefallen und er hat reagiert:

 

Michael Jansen fiel auf seinen regelmäßigen Laufrunden auf, dass er innerhalb eines Radius von etwa fünf Kilometern kaum grüne Wiesen passiert. Ein Fernsehbeitrag über das Bienensterben gab dann den Anstoß, sich bei der Stadt zu melden: "Ich schrieb eine E-Mail, in der ich vorschlug, geeignete Flächen durch ehrenamtliche Hilfe in Blumenwiesen umzuwandeln. Dass ich damit einen offiziellen Antrag nach Paragraph 24 der Gemeindeordnung eingereicht hatte, war mir in dem Moment nicht klar. Aber als dieser dann angenommen wurde, merkte ich, wie einfach es ist, etwas, das einem am Herzen liegt, zu erreichen. Das Projekt macht mir einfach Spaß!"

 

Quelle: Text und Bild: Rheinische Post online (rp-online) / 19.05.2018

Link zum RP Bericht

weitere Informationen:

Bericht auf der Seite der Stadt Moers

Seite der Blumenwiese

 


  • Beteiligte THW Helfer

Rechte am Bild beim THW Moers / RP